Team

Wir sind ein ehrenamtliches Team aus fünf aktuellen und ehemaligen Stipendiat*innen der Studienstiftung des deutschen Volkes, die ganz viel Lust auf das Thema haben. Männer und Frauen, Studienfächer von Women’s Studies über Psychologie bis Jura, manche stark feministisch aktiv, anderer eher mit Fokus auf die persönliche Auseinandersetzung – so bunt gemischt sind wir mit viel Energie dabei, die Veranstaltung zum Leben zu erwecken.

Lyn

"Die Thematik ist komplex, aber birgt viel Potenzial. Lasst sie uns angehen!"

Cedric

"Kann ich/darf ich/soll ich Feminist sein?"

Jenni

“Müssen nun auch noch Männer Feministen werden? - Ja, denn das Thema geht alle etwas an!”

Lukas

"Ich bin 'Mann'. Grund genug, sich mit 'Männlichkeit' zu beschäftigen."

Finia

"Feminismus geht alle was an, darum lasst uns gemeinsam darüber reden."


Gemeinsam-Programmlinie

In der Überzeugung, dass der Austausch zwischen Alumnae*i und Stipendiat*innen zu fruchtbaren Ergebnissen, neuen Erkenntnissen und der Erweiterung von Perspektiven führt, möchten die Studienstiftung des deutschen Volkes und der Verein Alumni der Studienstiftung die zunehmende inhaltliche Zusammenarbeit zwischen ehemaligen und aktuellen Stipendiat*innen unterstützen und bestärken.

Mit der Förderlinie „gemeinsam“ wird so für diverse Formate, bei denen Alumnae*i und Stipendiat*innen der Studienstiftung die Initiative ergreifen, um sich gemeinsam mit einem wissenschaftlichen, kulturellen oder gesellschaftspolitisch relevanten Thema auseinanderzusetzen, ein einheitlicher organisatorischer Rahmen geschaffen, in dem eine finanzielle Unterstützung durch die Studienstiftung und den Alumniverein möglich ist.

Gefördert werden sowohl überregional orientierte Veranstaltungen als auch Veranstaltungen, bei denen Stipendiat*innen und Alumnae*i innerhalb einer Region ihre bestehende Zusammenarbeit ausbauen und vertiefen.